Kevin Pliester

#webdev #linux #gaming

Bash-Script: Alle Dateien in einem Ordner umbenennen

Kürzlich benötigte ich für die benutzerdefinierten Porträts im Spiel Sun Haven ein Script, um die Dateien umzubenennen bzw. zu erweitern, damit sie mit einer neuen Mod funktionieren. Das Script funktioniert unter Linux/macOS und findest du hier:

#!/bin/bash

# Navigiere zum Verzeichnis
cd /Pfad/zum/Ordner || exit

# Schleife über alle Dateien im Verzeichnis
for file in *; do
  if [[ -f "$file" ]]; then
    extension="${file##*.}"
    filename="${file%.*}"
    mv "$file" "${filename}_test.${extension}"
  fi
done
Code-Sprache: PHP (php)

Damit werden alle Dateien im Ordner /Pfad/zum/Ordner, mit _test erweitert bzw. umbenannt. In meinem Beispiel nenne ich die Datei für das Script rename_files.sh und führte sie so aus:

$ chmod +x rename_files.sh
$ ./rename_files.sh

Teste den Code immer erst bei dir, bevor du ihn auf deine Dateien ansetzt, damit nichts kaputtgeht. Diese Website ist nur ein Spielplatz und Merkzettel für mich. Beachte, dass das Script Verzeichnisse und Nicht-Datei-Einträge ignoriert. Dafür sorgt die folgende Zeile:

if [[ -f "$file" ]]; thenCode-Sprache: CSS (css)